PRAXIS

Dr. med. Rebekka Leist

"Meinen Beruf übe ich mit großer Freude und Empathie aus!"

 

Traditionelle Chinesische Medizin in München von der Fachärztin

Ursprünglich bin ich Fachärztin für Frauenheilkunde. Deshalb liegt mein Schwerpunkt auch auf frauenheilkundlichen Erkrankungen. Meine Spezialgebiete sind – sowohl in der westlichen als auch in der Chinesischen Medizin – der unerfüllte Kinderwunsch, Fehlgeburten sowie Beschwerden in den Wechseljahren und vieles mehr, was Frauen betrifft.


Ärztin für Chinsische Medizin

Als Ärztin für Chinesische Medizin behandle ich auch männliche Patienten sowie Kinder. Im Rahmen der Chinesischen Medizin behandle ich Menschen mit fast allen westlichen Krankheitsbildern. Ich stehe für die Integration gesundheitsfördernder Teilbreiche der westlichen Medizin in die Chinesische Medizin – wie die Mikronährstofftherapie oder die naturidentische Hormontherapie. Die großen Errungenschaften der westlichen Medizin bilden neben der Chinesischen Medizin das Fundament meiner Ausbildung und Arbeit. Regelmäßig bilde ich mich fort und stehe in ständigem Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.

Erweiterte Denkweise und enger Patientenkontakt

Die Behandlung meiner Patientinnen und Patienten ohne die erweiterte Denkweise durch die Chinesische Medizin ist für mich nicht mehr vorstellbar. Die Betrachtungsweise eines kranken Menschen ist auf diese Weise um ein Vielfaches differenzierter und der Patientenkontakt viel enger. Der Erfolg, aber auch die Dankbarkeit meiner Patientinnen und Patienten bestätigen mir immer wieder, dass ich mich vor über 20 Jahren mit der Chinesischen Medizin für den richtigen Weg entschieden habe.

Beruflicher Werdegang

Seit 2011
Fortbildungen in naturidentischer / bioidentischer Hormontherapie, Mikronährstofftherapie und Ernährungsmedizin u.a. bei - Priv. Doz. A. Römmler, Prof. Dr. J. Huber , Prof. A. Wolf, Prof. B. Kleine-Gunk, Prof. G. Schaller, Dr. St. Agoston, U. Gröber, Dr. H. Stossier, Dr. R. Mutschler, Dr. S. Schlett, Dr. W. Gerz, Dr. V. Rimkus, Dr. Th. Hertoghe

2012
Spezialausbildung in Hauterkrankungen in der Chinesischen Medizin (
Diploma Course Dermatology, Mazin Al-Khafaji, in London, Regents College)


2008 – Schwerpunkt TCM
Schwerpunktverlagerung der medizinischen Tätigkeit ausschließlich auf Chinesische Medizin TCM

2004 – Praxisgründung

2004
Gründung der Privatpraxis für Chinesische Medizin in der Sendlinger Straße in München


seit 2004
Fortbildungen in Homöopathie

1979 - 2002

2001 – 2002
dreimonatiger Studienaufenthalt an der Chengdu University of Traditional Chinese Medicine, Sichuan, China


2000
Anerkennung als Fachärztin für Frauenheilkunde & Geburtshilfe

 Anerkennung der Weiterbildung in Naturheilverfahren

Akupunktur-Zertifikat bei der Deutschen Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin (DGTCM)

Gründung der Privatpraxis für Frauenheilkunde, Geburtshilfe und Chinesische Medizin TCM in München bei Dres. Bollmann / Brückner / Noss


1998 – 2004
Tätigkeit als Ärztin in der Praxis für Reproduktionsmedizin von Dres. Bollmann / Brückner / Noss in München


seit 1997
Fortbildung in Chinesischer Medizin TCM (Akupunktur, Tuina, Arzneistofftherapie, Qi Gong, chin. Ernährungslehre);
Ausbildung bei der DGTCM (Deutsche Gesellschaft für Traditionelle Chinesische Medizin) bei Dr. J. Greten und Prof. M. Porkert und bei der SMS (societas medicinae sinensis)


1996 – 1997
ausgedehnte Reisen in Südamerika, Neuseeland und Südostasien


1993 – 1996
Assistenzärztin in der Abteilung für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Elisabeth-Krankenhaus in Straubing


1995
Promotion an der Technischen Universität (TU) in München über subjektive Krankheitstheorien von Brustkrebspatientinnen


1985 – 1992
Studium der Humanmedizin an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München


1991
Bestehen der schwersten medizinischen Prüfung meines Lebens:
u.s. amerikanisches Staatsexamen (FMGEMS = Foreign Medical Graduate Examination in the Medical Sciences)


1983 – 1984
einjähriger Aufenthalt in La Paz, Bolivien, mit freiwilliger Arbeit im ehrenamtlichen sozialen Bereich mit ICJA (Internationaler Christlicher Jugendaustausch)


1982
Abitur am Michaeli-Gymnasium in München


1979 – 1980
einjähriger Schüleraustausch in Stanwood, Washington State, USA, mit YFU (Youth for Understanding)


 

Starkes Team für Ihr Wohlbefinden

Das könnte Sie auch interessieren: