ENDOMETRIOSE

Gewebe auf Abwegen

Millionen Frauen leiden unter einer häufig verkannten Krankheit, bei der sich Zellen aus der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) im Körper ausbreiten und mitunter starke Schmerzen verursachen. Die Endometriose stellt ein gynäkologisches Krankheitsbild dar, das leider viel zu häufig vorkommt – und trotzdem zu selten diagnostiziert wird. Die Beschwerden durch Endometriose können erheblich und sehr unterschiedlich sein. Leider sind sie teilweise schwer zu therapieren.

 

Wichtiger Aspekt bei unerfülltem Kinderwunsch

Gerade bei einem unerfüllten Kinderwunsch ergeben sich viele Fragen, wie eine weitere Endometriose-Therapie Erfolg versprechend gestaltet werden kann.

Aber auch ohne Kinderwunsch ist natürlich von Bedeutung, dass eine Frau mit dieser Diagnose zurechtkommt und gut lebt .

Die Chinesische Medizin (TCM) kann durch ihre andersartige Herangehensweise an Endometriose-Beschwerden und durch ihre individuelle Diagnostik besondere Therapie-Optionen anbieten. In Ergänzung mit Mikronährstofftherapie und Hormonen lassen sich Beschwerden häufig lindern.